Von der Kunst des Älterwerdens

Wildbad an der Tauber
Bildrechte: Tom Schrade

Wildbad Rothenburg lädt vom 6.-10. Juni dazu ein, miteinander über die Herausforderungen
und Freuden des Älterwerdens ins Gespräch zu kommen

Was habe ich nicht alles schon erlebt? Wie bin ich zu dem Menschen geworden, der ich heute bin? Wohin führt mich die Zukunft und wie möchte ich sie gestalten? Das sind Fragen, vor denen viele Menschen an unterschiedlichen Punkten ihres Lebens stehen, die aber im Alter immer dringlicher werden …

Unter dem Motto „Die Kunst des (Älter-)Werdens“ lädt die evangelische Tagungsstätte Wildbad Rothenburg gemeinsam mit dem Bildungswerk „Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch“ zu einer Woche für SeniorInnen der Generation 60+ ein, in der genau diese Fragen aufgegriffen werden. Ziel ist es, dazu zu ermuntern, das Leben in einer ganzheitlichen, achtsamen Perspektive in den Blick zu nehmen und zu gestalten.
Zu erleben, wie Zeit sich neu füllt - im Nachdenken über das eigene Leben, im Austausch in der Gruppe, oder durch kreatives Tun.

Die Tagung vom 6.-10. Juni wird gestaltet von Dr. Wolfgang Schuhmacher, evangelischer Pfarrer, Theologe, Leiter des Wildbads und Erwachsenenbildner; Prof. Peter Bubmann, Professor für Praktische Theologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), ehrenamtlicher Kirchenmusiker sowie Komponist neuer geistlicher Lieder; Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin, Pilgerbegleiterin und zertifiziert in Biographiearbeit sowie Heidi Wolfsgruber, evangelische Pfarrerin, Theologin, Seelsorgerin, Erwachsenenbildnerin und Bildungsbeauftragte im evangelischen Dekanatsbezirk Uffenheim.
Abgerundet wird das Tagungsprogramm durch Möglichkeiten der Entspannung durch Yoga-Meditationen, durch die Bewegung in freier Natur, bei Gebet und Andacht oder auch beim Bummel durch das mittelalterliche Rothenburg. Kulinarische Höhepunkte mit Bioprodukten aus der Region, zubereitet von Küchenchef Christoph Friese, sorgen mit dafür, dass sich die Teilnehmer der Tagung rundum wohl fühlen.

Nach den zurückliegenden Monaten, die auch SeniorInnen viel Geduld und Kraft abverlangt haben, bietet die Woche im wunderschönen Wildbad eine willkommene Möglichkeit, etwas für sich zu tun und die „Batterien“ wieder aufzuladen.  

Unter info@wildbad.de oder 09861.977-0 können sich Interessierte direkt für das Seminar anmelden.